Tampondruck

Der Tampondruck ist ein gängiges, gut geeignetes Druckverfahren, um Kunststoffkörper zu bedrucken. Bei dem indirekten Tiefdruckverfahren überträgt ein elastischer Tampon aus Silikonkautschuk die Druckfarbe auf das zu bedruckende Teil. Der Tampondruck ist für seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten bekannt und lässt sich bei verschiedensten Körpern und Oberflächen anwenden, bei denen andere Druckverfahren nicht möglich sind.

Daher können zum Beispiel medizinisches Zubehör, Computergehäuse, Elektronikbauteile, Kunststoffprofile, Blinker, Schalter, Scheibenwischer und andere Oberflächen bedruckt werden, die einer Kennzeichnung durch Modellnummern, Seriennummern, Logos oder einer anderen Unterscheidungsgröße bedürfen.

Folgende Materialien lassen sich dazu mithilfe des Tampondrucks bedrucken:

  • Kunststoffe
  • Metall
  • Glas
  • Keramik
  • Lackierte Oberflächen
  • Papier, Holz

Die Bedruckung Ihrer Bau- und Rohteile kann sowohl unifarben als auch mehrfarbig vorgenommen werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.